Füllungen

Wenn etwas wehtut oder Zähne fehlen, entwickeln wir nach einer sorgfältigen Diagnostik und ausführlichen Beratung der Eltern ein optimales Behandlungskonzept. Dabei steht uns ein breites Spektrum an Möglichkeiten zur Verfügung.

Als Füllmaterial nach der Kariesentfernung verwenden wir nur Zement (Glasionomerzement) oder Kunststoff (Composit oder Compomer). Die leicht gelbliche Zementfüllung ist etwas weicher als Kunststoff und wird von der gesetzlichen Krankenkasse vollständig bezahlt. Die zahnfarbene Kunststofffüllung ist besonders glatt, halt- und belastbar, wird aber von der Krankenkasse nur anteilig bezahlt.

Bei der Entscheidung beraten wir ausführlich die Eltern unserer Patienten.